Auch wenn es anfänglich Mehraufwand bedeutet: Viele Unternehmen betreiben bereits konsequentes und strukturiertes Terminologiemanagement – weil es sich langfristig auszahlt.

Zielsetzung

  • eine klare und einheitliche Corporate Language für Ihr Unternehmen
  • bis zu 60 % weniger Rückfragen von Übersetzern
  • eine deutliche Zeit- und Kostenersparnis im Übersetzungsprozess

Unsere Workshopreihe vermittelt nicht nur wichtiges Basiswissen, sondern zeigt vor allem ganz konkret Wege auf, wie Sie Ihre Terminologieprozesse optimal ausgestalten und Werkzeuge nutzbringend einsetzen.

Profitieren Sie vom Know-how unserer erfahrenen Referenten. In drei überschaubaren Sessions führen wir Sie durch folgende Themen:

 

Teil I: Online-Session
Mittwoch, 29. September 2021 // 09:00 – 14:00 Uhr

  • Einführung
    Terminologiebeispiele aus der Praxis
  • Theorie
    Grundlagen und Definitionen
  • Der terminologische Eintrag
    Prinzipien der Terminologieverwaltung
  • Fremdsprachliche Terminologie
    Terminologieprüfung und -übersetzung
  • Ihr Bestand im Visier
    Regeln zum Validieren von Termkandidaten

Teil I einzeln als Einsteigerseminar buchen

 

Teil II: Online-Session
Dienstag, 05. Oktober 2021 // 09:00 – 14:00 Uhr

  • Bestandsaufnahme Teil I
    Wo stehen wir, und wo wollen wir hin?
  • Prozesse
    Die aktuelle Situation in Ihrem Unternehmen.
  • Bestandsaufnahme Teil II
    Wo stehen wir, und wo wollen wir hin?
  • Stakeholder
    So ziehen alle an einem Strang.
  • Argumente für die Terminologiearbeit
    Wir erarbeiten gemeinsam Wege zu mehr Akzeptanz.

 

Teil III: Präsenzveranstaltung
Donnerstag, 07. Oktober 2021 // 09:00 – 13:00 Uhr

  • Von der Excel-Liste zum Tool
    Technische Hilfen für Terminologen und Übersetzungsmanager
  • DIN-TERMinologieportal & Co.
    Definitionen suchen, finden und erstellen
  • Terminologiemanagement
    Rollen, Rechte, Prozesse, Terminologiezirkel und Terminologieleitfaden
  • Strategie: vom Ist- zum Soll-Zustand
    Wir planen gemeinsam die wichtigsten Stationen.
  • Rückblick – Ausblick – „Wrapup“
    Wir schnüren unser Erfolgspaket.

 

Das „Blended Learning“-Konzept

Sie verfolgen die ersten beiden Sessions von Ihrem Arbeitsplatz aus, müssen also nicht reisen und sparen Zeit. Die Online-Sessions sind interaktiv konzipiert und fügen sich optimal in Ihren Arbeitsalltag ein. So können Sie die übersichtlichen Theorieeinheiten im Nachgang auch ganz in Ruhe individuell nachbereiten und vertiefen.

Mit dem abschließenden Präsenztag geben wir Ihnen die Möglichkeit, sich untereinander und mit den Referenten direkt auszutauschen und Gelerntes in praktischen Übungseinheiten zu vertiefen. Und auch das Networking kommt nicht zu kurz.

Hinweis: Situationsabhängig wird die Präsenzveranstaltung am dritten Veranstaltungstag durch eine dritte Online-Session ersetzt.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme.

Eventdatum: 29.09.21 – 07.10.21

Eventort: Online

Firmenkontakt und Herausgeber der Eventbeschreibung:

Transline Gruppe GmbH
Am Heilbrunnen 47
72766 Reutlingen
Telefon: +49 (7121) 9463-0
Telefax: +49 (7121) 9463-150
https://www.transline.de

Für das oben stehende Event ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben)
verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Eventbeschreibung, sowie der angehängten
Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Events. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
Tags: Categories: Schulung