Letztendlich bedeutet „Asset-Tracking“ nichts anderes als Bestandsverfolgung. Dabei kommen in der Regel Technologien zum Einsatz, die eine Nachverfolgung und Lokalisierung von Betriebsmitteln und Gütern ermöglicht – sowohl in geschlossenen Räumen als auch im Freigelände. Mit einer entsprechenden Asset-Tracking-Lösung weiß man immer, wo seine „Dinge“ sind. Bestandsnachverfolgung schafft Transparenz  für Prozesse und Bestände, ermöglicht vorausschauendes Agieren und spart Zeit und Geld.

Unser Webinar „Asset-Tracking – neu gedacht“ möchte einen kurzen Überblick über die verschiedenen zur Wahl stehenden Funktechnologien für Asset-Tracking geben. Im Fokus stehen dabei verschiedenen Anwendungen. Durch Best Practice Beispiele aus Industrie und Gewerbe stellen wir Ihnen neue Ansätze im Asset Tracking vor und zeigen auf, welches Schnittmengen Potenzial Asset Tracking und IoT Sensor-Netzwerke haben.

Michael Nickolai und Florian Keile, werden gemeinsam das Webinar halten und für Fragen und Antworten zur Verfügung stehen.

Die nächsten Termine  für das Webinar:  „Asset-Tracking – neu gedacht“  im Mai und Juni sind:

26. Mai 2021,  von 13:30 bis 14:30 Uhr

und am

02.  Juni 2021, von 15:00 bis 16:00 Uhr

Die Teilnahme am Online-Webinar ist kostenfrei.
Melden Sie sich jetzt an! Wir schicken Ihnen rechtzeitig vor Seminarbeginn einen Link zur Teilnahme am Webinar zu.

Anmeldung unter: https://www.m2mgermany.de/webinar-anmelden/

Haben Sie Fragen?
Gerne hilft Ihnen Karin Reinke-Denker (06081) 587 3860, karin.reinke@m2mgermany.de, weiter.

Wir freuen uns auf Ihren virtuellen Besuch!

Eventdatum: Mittwoch, 26. Mai 2021 13:30 – 14:30

Eventort: Online

Firmenkontakt und Herausgeber der Eventbeschreibung:

m2m Germany GmbH
Am Kappengraben 18
61273 Wehrheim
Telefon: +49 (6081) 58738-60
Telefax: +49 (6081) 58738-69
https://www.m2mgermany.de

Für das oben stehende Event ist allein der jeweils angegebene Herausgeber (siehe Firmenkontakt oben)
verantwortlich. Dieser ist in der Regel auch Urheber der Eventbeschreibung, sowie der angehängten
Bild-, Ton-, Video-, Medien- und Informationsmaterialien. Die United News Network GmbH
übernimmt keine Haftung für die Korrektheit oder Vollständigkeit des dargestellten Events. Auch bei
Übertragungsfehlern oder anderen Störungen haftet sie nur im Fall von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit.
Die Nutzung von hier archivierten Informationen zur Eigeninformation und redaktionellen Weiterverarbeitung
ist in der Regel kostenfrei. Bitte klären Sie vor einer Weiterverwendung urheberrechtliche Fragen mit dem
angegebenen Herausgeber. Eine systematische Speicherung dieser Daten sowie die Verwendung auch von Teilen
dieses Datenbankwerks sind nur mit schriftlicher Genehmigung durch die United News Network GmbH gestattet
Tags: Categories: Webinar